Facility Management Studium

Das Facility Management Studium bereitet Dich auf eine vielseitige Tätigkeit in einer der Schlüsselbranchen der deutschen Wirtschaft vor. Erfahre hier alles über das Studium und Deine Berufsaussichten.

Warum Facility Management studieren?

Mit einem Studium in Facility Management qualifizierst Du Dich für eine abwechslungsreiche Tätigkeit. Lange Zeit als bessere Hausmeister verschrien, gelten Facility Manager heute mehr und mehr als Experten für die effiziente Nutzung und Bewirtschaftung von komplexen Gebäuden und Anlagen. Zur Vorbereitung auf diese anspruchsvolle Aufgabe vermittelt Dir das Facility Management Studium technische, kaufmännische und organisatorische Kenntnisse. Nach dem Studium erwarten Dich sehr gute Berufsaussichten sowie ein attraktives Gehalt in der viertgrößten Branche Deutschlands.

Das Facility Management Studium an der Beuth Hochschule für Technik Berlin

Was erwartet mich im Studiengang Facility Management

Im Video stellt die TU Kaiserslautern auf spaßige Weise den Studiengang Facility Management vor.

Als Facility Manager fällt das Management von Grundstücken, Gebäuden, Anlagen und Einrichtungen eines Unternehmens oder einer Organisation in Deinen Aufgabenbereich. In dieser Funktion bist Du gleichzeitig Kaufmann, Techniker und Organisator. Dementsprechend vielseitig ist das Facility Management Studium ausgerichtet. Die Studieninhalte reichen vom Rechnungswesen über Bautechnik bis zum Entsorgungsmanagement.

Studieninhalte

Das Facility Management Studium deckt im Wesentlichen 4 Themengebiete ab:

  • Recht
  • Technik
  • Infrastruktur
  • Ökonomie

Die genauen Studieninhalte können von Studiengang zu Studiengang leicht variieren. Folgende Inhalte sind meist Bestandteil des Facility Management Studiums:

  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Elektrotechnische Grundlagen
  • Bautechnik und Werkstoffkunde
  • Bau-, Immobilien- und Mietrecht
  • Computer-Aided Facility Management (CAFM) und Facility Management
  • Gebäudemanagement (kaufmännisch, infrastrukturell und technisch)
  • Instandhaltungsmanagement
  • Immobilienmanagement
  • Flächenmanagement

Aufgrund der stark technischen Ausrichtung wird das Facility Management meist den Ingenieurwissenschaften zugeordnet.

Studienverlauf

In den ersten Semestern Deiner Facility Management Ausbildung erwirbst Du betriebswirtschaftliche sowie technisch-naturwissenschaftliche Grundkenntnisse, die Du im weiteren Verlauf des Studiums vertiefst. Das Facility Management Studium setzt sich aus Pflicht- und Wahlpflichtmodulen zusammen. In den Wahlpflichtmodulen kannst Du selbst Schwerpunkte setzen und Veranstaltungen besuchen, die Dir beispielsweise Sprachkenntnisse oder Präsentationstechniken vermitteln. Zudem ist im Studienablauf meist ein Praxissemester bzw. ein Praktikum in einem Unternehmen vorgeschrieben, während dem Du die erworbenen Kenntnisse praktisch anwendest. Du beendest Dein Studium in der Regel nach 6 Semestern mit dem Titel Bachelor of Science oder Bachelor of Engineering.

Abschluss und Bachelorarbeit

In den ersten Semestern Deiner Facility Management Ausbildung erwirbst Du betriebswirtschaftliche sowie technisch-naturwissenschaftliche Grundkenntnisse, die Du im weiteren Verlauf des Studiums vertiefst. Das Facility Management Studium setzt sich aus Pflicht- und Wahlpflichtmodulen zusammen. In den Wahlpflichtmodulen kannst Du selbst Schwerpunkte setzen und Veranstaltungen besuchen, die Dir beispielsweise Sprachkenntnisse oder Präsentationstechniken vermitteln. Zudem ist im Studienablauf meist ein Praxissemester bzw. ein Praktikum in einem Unternehmen vorgeschrieben, während dem Du die erworbenen Kenntnisse praktisch anwendest. Du beendest Dein Studium in der Regel nach 6 Semestern mit dem Titel Bachelor of Science oder Bachelor of Engineering.

Welche Voraussetzungen muss ich für ein Facility Management Studium erfüllen?

Um ein Facility Management Studium aufnehmen zu können, musst Du die Allgemeine Hochschulreife, die Fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife besitzen. An Fachhochschulen, die das Facility Management Studium mehrheitlich anbieten, kannst Du auch mit einer sogenannten „Beruflichen Qualifizierung“, zum Beispiel als Meister, studieren.

Als persönliche Voraussetzung solltest Du für ein Facility Management Studium nicht nur betriebswirtschaftliches, sondern auch technisches Interesse und Verständnis mitbringen.

Welche Möglichkeiten habe ich, Facility Management zu studieren?

Die Zahl der Hochschulen, die in Deutschland ein Facility Management Studium anbieten, ist trotz des großen Personalbedarfs der Branche übersichtlich. Aufgrund der praktischen Ausrichtung des Facility Management Studiums wird es hauptsächlich von Fachhochschulen angeboten. Zurzeit ist die Technische Universität Kaiserslautern die einzige Universität, an der Du ein entsprechendes Universitätsstudium absolvieren kannst. In der folgenden Tabelle findest Du einige Hochschulen, die eine Ausbildung im Facility Management anbieten, im Überblick:

Kann ich ein Duales Studium in Facility Management absolvieren?

Ein normales Studium ist Dir zu trocken? Du möchtest neben dem Studium Geld verdienen? Dann ist das Duale Studium genau das richtige für Dich. Bei einem Dualen Studium arbeitest Du neben dem Unterricht in der Hochschule in einem Unternehmen. Dort absolvierst Du meist eine Berufsausbildung.

Das Duale Facility Management Studium wird unter anderem von der Fachhochschule Gelsenkirchen und der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin angeboten.

Kann ich Facility Management im Fernstudium studieren?

Du kannst Dein Facility Management Studium auch im Fernstudium absolvieren. Das Fernstudium bietet Dir den Vorteil, dass Du in freier Zeiteinteilung neben dem Beruf studieren kannst. An der Hamburger Fernhochschule kannst Du beispielsweise ein 8-semestriges Bachelor Studium zum Facility Manager absolvieren. Die Wings Hochschule und die Technische Hochschule Mittelhessen bietet ein Master Fernstudium an.

Kann ich Facility Management im Ausland studieren?

Der Beruf des Facility Managers ist auch international weit verbreitet. Du kannst das Facility Management Studium daher an einigen Universitäten im Ausland absolvieren. Ein besonderer Pluspunkt dabei: Das Master Studium kannst Du in England, anders als in Deutschland, in nur einem Jahr absolvieren. Die University of Brighton bietet beispielsweise ein 1-jähriges Master Studium in Facility Management an. Ein Bachelor Studium im Bereich Facility Management kannst Du unter anderem an der University of Central Lancashire absolvieren. Aber auch in den bei deutschen Studenten sehr beliebten Niederlanden gibt es ein vielfältiges Studienangebot im Bereich Facility Management. Grenznah kannst Du zum Beispiel in Deventer an der Saxion Fachhochschule oder an der Zuyd Hogeschool in Heerlen Deinen Bachelor in Facility Management erwerben. Die Stadt Groningen wartet gleich mit einer eigenen School of Facility Management auf.

Studenten des Studiengangs Facility Management an der Zuyd Hogeschool in Heerlen berichten von ihren Erfahrungen.

Wie sieht das Berufsbild des Facility Manager aus?

Facility Manager  kümmern sich um die professionelle Abwicklung sogenannter Sekundärprozesse. Dabei handelt es sich um Vorgänge, die nicht zum Kernprozess des Unternehmens gehören, diesen aber unterstützen.

Als Facility Manager oder Facility Managerin unterstützt Du die Kernprozesse eines Unternehmens, indem Du Dich um die Planung, den Betrieb und die Bewirtschaftung der Gebäude und Anlagen kümmerst. Dein Ziel ist, deren Nutzung möglichst effizient zu gestalten.

Wo bin ich als Facility Manager tätig?

Als Facility Manager kommst Du branchenunabhängig überall dort zum Einsatz, wo es um die Betreuung von Gebäuden und Anlagen geht. Nicht nur große Industrieunternehmen, sondern auch mittelständische Firmen setzen bei der Organisation der hauseigenen Infrastruktur zunehmend auf Facility Manager. Häufig sind diese nicht direkt beim Unternehmen angestellt, sondern bei Serviceunternehmen im Bereich des Gebäudemanagements. Neben Wirtschafts- und Serviceunternehmen sind auch öffentliche Einrichtungen, wie Universitäten und Krankenhäuser oder Verkehrsknotenpunkte, wie Flughäfen oder große Bahnhöfe mögliche Arbeitsorte für Facility Manager.

Arbeitsalltag eines Facility Managers bei der Deutschen Bahn

Welche Aufgaben hat ein Facility Manager?

Facility Manager sind für die Verwaltung und Bewirtschaftung von Gebäuden und Anlagen verantwortlich. Ihr Ziel ist die dauerhafte Senkung von Betriebs- und Bewirtschaftungskosten. Innerhalb dieses Tätigkeitsfeldes übernehmen sie technische, kaufmännische und infrastrukturelle Aufgaben. Zu den vielfältigen Aufgaben eines Facility Managers gehören unter anderem:

  • Flächen und Gebäude bereitstellen
  • Gebäude verwalten und instand halten
  • Gebäudekosten nach ökonomischen Kriterien optimieren
  • Arbeitsplätze bereitstellen, sichern und optimieren
  • Funktionssicherheit der technischen Infrastruktur gewährleisten
  • Mit dem Gebäude verbundenen Dienstleistungen bereitstellen (z.B. Reinigungsdienst)
  • Hygiene und Sauberkeit sichern
  • Gesundheit, Arbeitsschutz und Sicherheit aller Arbeitskräfte sowie weiterer Personen (z.B. Kunden, Gäste) gewährleisten

Welches Gehalt verdiene ich als Facility Manager?

Bei Berufseinstieg beträgt das Gehalt eines Facility Managers durchschnittlich circa 2.600 € brutto im Monat. Der Verdienst variiert allerdings je nach Aufgabenbereich, Berufserfahrung, Bundesland und Unternehmensgröße. Auch das Geschlecht spielt eine wichtige Rolle. Weibliche Facility Manager verdienen im Schnitt 15 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen. Die folgende Tabelle gibt Dir einen Überblick über das durchschnittliche Gehalt eines Facility Managers.

Durchschnittliches Gehalt*
Männer3.650 €
Frauen3.100 €
Durchschnitt3.550 €
*) in brutto / monatlich
Jetzt Gehalt eintragen

Welche Berufsaussichten habe ich als Facility Manager

Im internationalen Wettbewerb wird energie- und kosteneffizientes Wirtschaften für Unternehmen zunehmend wichtiger. Immer mehr Unternehmen greifen hier auf das Know-how von Facility Managern zurück. Dementsprechend wächst die Branche bereits seit den 1990er Jahren stetig. Fast jeder 10. Berufstätige ist heute im weitesten Sinne im Facility Management tätig. Tendenz weiter steigend. Als Facility Manager hast Du daher allerbeste Berufsaussichten. Teilweise treten Unternehmen schon während Deines Facility Management Studiums an Dich heran, und versuchen Dich anzuwerben. Dein Berufsstart nach dem Studium verläuft dementsprechend in der Regel reibungslos. Im Beruf erwarten Dich anspruchsvolle Managementaufgaben und hervorragende Aufstiegschancen.