Praxismanagement Weiterbildung

Praxismanagement Weiterbildung

Du übst mit Herz und Seele Deinen Job in einer Gesundheitseinrichtung aus? Du organisierst gerne und möchtest die nächste Stufe auf der Karriereleiter nehmen? Dann entscheide Dich doch für eine Praxismanagement Weiterbildung. Alle wissenswerten Infos liefern wir Dir nachfolgend.

Was ist eine Praxismanagement Weiterbildung?

Die Praxismanagement Weiterbildung macht Dich zum Experten für die Strukturierung und Organisation in mittelständischen Gesundheitsbetrieben und damit zur gefragten Fachkraft. Moderne Gesundheitsbetriebe wie Arztpraxen oder Apotheken sind dienstleistungsorientierte Unternehmen, die wirtschaftlich arbeiten müssen. Dazu setzen sie immer öfter qualifiziertes Personal mit Managementkenntnissen ein. In der Praxismanagement Weiterbildung erlernst Du alle Fähigkeiten, die Du benötigst, um den optimalen und effizienten Betrieb einer Gesundheitseinrichtung zu gewährleisten. Die Weiterbildung richtet sich an Ärzte und Mitarbeiter im Gesundheitswesen, die den beruflichen Aufstieg anstreben.

Anbieter Praxismanagement Weiterbildung

Welche Inhalte erwarten mich?

Die Praxismanagement Ausbildung ist nicht staatlich geregelt. Es existiert daher kein vorgeschriebenes Curriculum. Die genauen Inhalte können somit von Anbieter zu Anbieter leicht variieren. Sie reichen von Betriebswirtschaft über Recht bis hin zu Kommunikation. Folgende Themen begegnen Dir in der Regel in jeder Weiterbildung:

  • Grundlagen der Betriebswirtschaft
  • Praxisorganisation
  • Personalführung
  • Personalmanagement
  • Patientenmanagement/Kommunikation

Darüber hinaus lernst Du, wie Du Konflikte und Krisen von Mitarbeitern und untereinander regelst. Außerdem beschäftigst Du Dich mit dem Qualitätsmanagement und eignest Dir Wissen im Bereich Recht sowie Praxismarketing an, um Werbemaßnahmen für Deine Arbeitsstelle erarbeiten und umsetzen zu können.

Wie läuft die Praxismanagement Weiterbildung ab?

Der Ablauf Deiner Praxismanagement Weiterbildung hängt von Deinem Anbieter ab und reicht von wenigen Tagen bis hin zu 2 Jahren. In der Regel ist diese berufsbegleitend ausgelegt und findet entweder im Fernunterricht oder als Abend- und Wochenendlehrgang statt. Nach erfolgreichem Abschluss Deiner Ausbildung zum Praxismanager erhältst Du ein institutsinternes Zertifikat.

Die Anforderungen, die Du dafür erfüllen musst, unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Teilweise löst Du eine bestimmte Anzahl an Fallaufgaben, hältst eine Abschlusspräsentation und ein führst ein Praxisprojekt durch. Unter Umständen steht auch eine abschließende Klausur oder eine Projektarbeit für Dich an.

Anerkennung

Die Weiterbildung zum Praxismanager befähigt Dich zu einer Fachkraft im Gesundheitswesen und ermöglicht Dir, in eine Führungsposition aufzusteigen. Die Zertifikate, die Dir die Institute bei erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung verleihen, kannst Du nicht dem Bachelor oder Master Abschluss gleichsetzen. Sie sind bei Arbeitgebern aber dennoch sehr angesehen – nicht nur aufgrund der erworbenen Kenntnisse, sondern auch, weil Du durch die berufsbegleitende Weiterbildung Belastbarkeit beweist.

Im Einzelnen hängt das Ansehen Deines Zertifikates vom Renommee Deines Bildungsinstituts ab. Bei einigen Anbietern hast Du auch die Möglichkeit, auf eine Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) hinzuarbeiten. Dieser Abschluss besitzt eine hohe Anerkennung bei Arbeitgebern. Informiere Dich über die Bewertungen der Praxismanagement Weiterbildungen auf FernstudiumCheck und lies die Erfahrungsberichte der Absolventen.

Welche Voraussetzungen muss ich für eine Praxismanagement Weiterbildung erfüllen?

Die Bedingungen für die Teilnahme an einer Praxismanagement Weiterbildung variieren von Anbieter zu Anbieter. Während einige langjährige Berufserfahrung fordern, benötigst Du bei anderen keinerlei fachliche Qualifikation. Teilweise setzen die Bildungsinstitute eine Ausbildung oder ein Studium inklusive mehreren Jahren an Berufserfahrung voraus.

Eine Praxismanagerin bei ihrer Arbeit am Laptop

Welche Berufsaussichten habe ich als Praxismanager?

Die Praxismanagement Weiterbildung qualifiziert Dich für eine führende Position in Unternehmen des Gesundheitswesens. Deine Berufsaussichten stellen sich gut dar, denn angesichts der rasanten Veränderung und des zunehmenden Konkurrenzdrucks im Gesundheitsbereich setzen immer mehr Unternehmen Fachkräfte ein, die ihre Betriebe wirtschaftlich organisieren. Ideale Karrierechancen haben vor allem diejenigen, die vor und während der Praxismanagement Weiterbildung bereits Berufserfahrung im Gesundheitswesen gesammelt haben.

Deine zentrale Aufgabe ist es, die Praxis beziehungsweise den gesundheitlichen Betrieb wirtschaftlich erfolgreich zu organisieren. Dabei stehst Du zwischen dem Praxis- oder Apothekeninhaber und dem restlichen Personal, das Du in der Regel anleitest, führst sowie kontrollierst. Der genaue Verantwortungsbereich des Praxismanagers hängt dabei entscheidend vom Arbeitgeber ab, der das Tätigkeitsfeld festlegt. Üblicherweise übernimmst Du folgende Aufgaben:

  • Praxisverwaltung
  • Personalführung
  • Interne und externe Kommunikation
  • Überwachung und Kontrolle von Arbeitsabläufen
  • Einhaltung gesetzlicher Richtlinien überwachen

Außerdem kümmerst Du Dich um das Qualitätsmanagement und erarbeitest bei Bedarf umsatzsteigernde Werbestrategien.

Wo bin ich als Praxismanager tätig?

Nach der Praxismanagement Weiterbildung arbeitest Du meist in größeren Arztpraxen. Prinzipiell steht Dir aber auch der Weg in größere Betriebe des Gesundheitswesens wie etwa Krankenhäuser offen. Folgende Arbeitsorte kommen für Dich infrage:

  • Arztpraxen
  • Zahnarztpraxen
  • Tierarztpraxen
  • Apotheken
  • Medizinische Versorgungszentren
  • Tageskliniken
  • Krankenhäuser

Welches Gehalt verdiene ich als Praxismanager?

Mit durchschnittlich 2.800 € im Monat liegt Dein Gehalt als Praxismanager im unteren Drittel der Managergehälter. Das Einkommen variiert im Einzelfall jedoch stark, von unter 1.000 € brutto monatlich bis hin zu Spitzenlöhnen von über 5.000 € brutto. Wichtige Faktoren, die Dein Gehalt beeinflussen, sind unter anderem die Größe des Unternehmens, Deine Berufserfahrung und das Bundesland. Die untenstehende Tabelle gibt Dir einen Einblick in das Gehalt eines Praxismanagers.

Durchschnittsgehalt*
Einstieg 2.400 €
Durchschnitt 2.800 €
*) in brutto / monatlich
Jetzt Gehalt eintragen

Weitere Management Weiterbildungen

Wie hilfreich war diese Seite?

Das sagen andere:
Gesamtbewertung: 4.6
Bewertungen: 22