Handelsmanagement Studium

Handelsmanagement Studium

Du hast Dich auch schon immer gefragt, warum Du im Möbelhaus immer mehr mitnimmst als nur die Lampe, die Du ursprünglich besorgen wolltest? Und wieso befindet sich das Obst und Gemüse im Supermarkt eigentlich immer beim Eingang? Mit einem Handelsmanagement Studium gehörst Du bald zu den klugen Köpfen, die sich solche Verkaufsstrategien ausdenken.

Warum Handelsmanagement studieren?

Als Handelsmanager bist Du in vielen Bereichen einsetzbar und gefragt. Du kannst nach Deinem Handelsmanagement Studium sowohl in einer Filiale mit direktem Kontakt zum Kunden als auch im Onlinehandel tätig sein. Ob Lebensmittel-, Textil- oder Automobilinstrutrie – Du hast die freie Wahl. Neben dem Master Studium bieten auch einige Unternehmen interne Weiterbildungen an, damit Du optimal auf die Arbeit in einer Führungspositionen vorbereitet bist.

Anbieter Handelsmanagement Studium

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Während Deines Handelsmanagement Studiums lernst Du, wie Du mit der fortlaufenden Internationalisierung und der stetigen Veränderung der Handelsbranche umgehst. Durch neue Technologien und Handelskonzepte, wie dem immer stärker werdenden Onlinehandel, entstehen für Dich viele Herausforderungen, auf die Du Dich im Studium vorbereitest. Du befasst Dich dabei ausgiebig mit Betriebswirtschaftslehre und bekommst zum Beispiel vermittelt, wie Du Produkte gezielt vermarktest oder neue Projekte planst und umsetzt. Die folgenden Inhalte stehen in der Regel auf Deinem Lehrplan:

  • Handelsmarketing
  • Handelsforschung
  • Globale Märkte und Marktteilnehmer
  • Recht und Steuern
  • Fächerübergreifende Managementkompetenzen

Innerhalb Deines Bachelor Studiums hast Du die Möglichkeit, Dich auf Schwerpunkte zu spezialisieren. Zu diesen gehören zum Beispiel Einkauf und Logistik, Handelscontrolling und E-Business. Auch das sich konstant wandelnde Konsumverhalten Deiner Kunden stellt Dich immer wieder vor neue Aufgaben. Im Schwerpunkt Markt- und Kundenorientierung beschäftigst Du Dich ausführlich mit diesem Thema und entwickelst Dich zum Spezialisten.

Im Master Studium erwarten Dich Module zum Thema Management und Führungsaufgaben. Einige Aufbaustudiengänge spezialisieren Dich, neben dem Handelsmanagement, auch auf weitere Bereiche wie International Management oder Verlagsmanagement.

Wie läuft das Handelsmanagement Studium ab?

Dein Handelsmanagement Studium dauert in der Regel 6 oder 7 Semester. Nachdem Du Dich zu Beginn mit den Grundlagen der BWL auseinandergesetzt hast, erwarten Dich in der zweite Hälfte Deines Studium Wahlpflichtmodule. Mit diesen setzt Du Deinen individuellen Schwerpunkt. Die einzelnen Module schließt Du in der Regel mit einer Klausur oder einer Projektarbeit ab.

Die Inhalte des Studiums sind sehr praxisnah. Die meisten Studiengänge finden sogar in dualer Form statt. Bei den wenigen, die Du in Vollzeit absolvieren kannst, steht ein Pflichtpraktikum an. Dieses kannst Du auch im Ausland antreten oder Du entscheidest Dich dazu, ein ganzes Semester in einem anderen Land zu studieren.

Du beendest Dein Handelsmanagement Studium mit Deiner Bachelorarbeit und setzt Dich innerhalb dieser über einen bestimmten Zeitraum mit einem studienrelevanten Thema auseinander. Nach erfolgreichem Bestehen erhältst Du den akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.). Im Anschluss hast Du die Option, ein Master Studium zu absolvieren. Dieses dauert rund 4 Semester und Du erlangst nach Deinem Abschluss den akademischen Grad Master of Arts (M.A.).

Welche Voraussetzungen muss ich für ein Handelsmanagement Studium erfüllen?

Wenn Du ein Handelsmanagement Studium aufnehmen möchtest, brauchst Du die Allgemeine oder die Fachgebundene Hochschulreife. Je nach Hochschule kannst Du auch ohne Abitur das Studium beginnen. Stattdessen benötigst Du dann eine berufliche Qualifikation. Zusätzlich können weitere Auswahlverfahren auf Dich zukommen, darunter fallen zum Beispiel Assessment-Center oder das Einreichen eines Motivationsschreibens. Einen NC gibt es für den Studiengang in der Regel nicht.

Gute Noten in Englisch und Mathe sind eine hervorragende Grundlage, um Dein Handelsmanagement Studium zu beginnen. Zusätzlich solltest Du kommunikativ sein und Spaß an der Arbeit mit Daten und Zahlen haben. Letztendlich steht für Dich der Kunde, dessen Interessen und Zufriedenheit stets an oberster Stelle. Wenn Du Dich darin wiedererkennst, steht Deinem Studienstart nichts mehr im Wege.

Welche Möglichkeiten habe ich, Handelsmanagement zu studieren?

Den Studiengang Handelsmanagement findest Du überwiegend an Fachhochschulen. Das liegt daran, dass Du die Studieninhalte sehr praxisbezogen vermittelt bekommst und viele Studiengänge in dualer Form stattfinden. Du kannst Dein Studium aber auch bequem von zu Hause aus im Fernstudium absolvieren.

Kann ich ein duales Handelsmanagement Studium absolvieren?

Bei der dualen Studienform arbeitest Du neben dem Studium bereits in einem Betrieb. Die theoretischen und praktischen Phasen wechseln sich dabei in regelmäßigen Abständen ab. Der Vorteil besteht darin, dass Du bereits während Deiner Ausbildung ein Gehalt bekommst und Berufserfahrung sammelst. Partnerunternehmen, die das duale Studium anbieten, sind unter zahlreichen anderen Rewe, Adidas sowie Mediamarkt.

Kann ich Handelsmanagement im Fernstudium studieren?

Auch im Fernstudium kannst Du ein Handelsmanagement Studium absolvieren. Hier besteht die Möglichkeit, zu jedem beliebigen Zeitpunkt Dein Studium zu starten. In der Regel dauert dieses rund 7 Semester. Im Fernstudium lernst Du von Zuhause aus und eignest Dir die Inhalte eigenständig an. Das ist besonders praktisch, wenn Du bereits einer beruflichen Tätigkeit nachgehst.

Welche Berufsaussichten habe ich als Handelsmanager?

Nach Deinem Handelsmanagement Studium kannst Du sowohl für die internationalen Handelskonzerne als auch für die lokalen Unternehmen in Deiner Region tätig sein. Gute Handelsmanager sind stets gefragt, weshalb dieser Beruf rosige Aussichten für die Zukunft mit sich bringt. Unter anderem kannst Du in den Bereichen Einkauf, Marketing, Vertrieb oder in der Marktforschung Deine Karriere beginnen.

Wie sieht das Berufsbild des Handelsmanagers aus?

Der Handel ist eine Branche, in der Du in den verschiedensten Bereichen eine Anstellung findest. Mit Deinem abgeschlossenen Handelsmanagement Studium steigst Du in der Regel auf der mittleren Führungsebene ein. Das bedeutet, dass Du die Entscheidungen und Anweisungen von oben in Deinem Tätigkeitsbereich umsetzt.

Dir stehen zahlreiche Karrieremöglichkeiten offen - ob als Filialleiter, Projektmanager, im Personalbereich oder in der Logistik. Je nach Berufsfeld unterscheiden sich natürlich auch Deine Aufgaben. Als Filialleiter stehen zum Beispiel die Bedürfnisse Deiner Kunden im Vordergrund. Des Weiteren sorgst Du für starke Umsätze, kümmerst Dich um die Wareneingänge sowie Warenausgänge, überwachst Liefertermine und motivierst Dein Personal.

Um in die oberen Führungsebenen aufzusteigen bietet sich ein Master Studium im Bereich Handelsmanagement an. Hier vertiefst Du nicht nur Dein Wissen, sondern erlangst elementare Kompetenzen, die Dich auf die Aufgaben in den Führungspositionen vorbereiten. Daneben bieten viele Unternehmen interne Fortbildungsmaßnahmen und Weiterbildungsprogramme an. Hast Du zusätzlich noch einige Jahre Berufserfahrung gesammelt, steht Deinem Aufstieg in eine Top-Position nichts mehr im Wege.

Welches Gehalt verdiene ich als Handelsmanager?

Ein durchschnittliches Gehalt im Bereich Handelsmanagement festzumachen ist extrem schwierig. Je nach Branche, Standort, Größe des Unternehmens und Berufserfahrung variiert Dein Einkommen. In der Regel steigst Du mit rund 2.300 € brutto monatlich ein. Die folgende Tabelle zeigt Dir das Durchschnittsgehalt verschiedener Berufe, die Du nach Deinem Abschluss ausüben kannst.

BerufDurchschnittsgehalt*
Controller5.000 €
Storemanager4.900 €
Handelsmanager7.900 €
Projektmanager5.000 €
*) in brutto / monatlich
Jetzt Gehalt eintragen

Weitere Management Studiengänge

Wie hilfreich war diese Seite?

Das sagen andere:
Gesamtbewertung: 4.2
Bewertungen: 21