Logistikmanagement Studium

Logistikmanagement Studium

Du koordinierst gerne, bist ein Organisationsass und interessierst Dich dafür, wie Waren am besten und kostengünstigsten von A nach B kommen? Wunderbar, dann bist Du im Logistikmanagement Studium genau richtig. Erfahre im Folgenden mehr zum Studienablauf, den Voraussetzungen und dem Berufseinstieg.

Warum Logistikmanagement studieren?

Der Wirtschaftszweig Logistik gehört zu den wichtigsten und umsatzstärksten Branchen Deutschlands. Das Logistikmanagement ist dabei ein bedeutender Tätigkeitsbereich, der in den Transport- und Produktionsabläufen großer Unternehmen für Effektivität sorgt. Logistikmanager erfreuen sich daher großer Beliebtheit. Nach dem Abschluss Deines Logistikmanagement Studiums erwarten Dich Leitungsaufgaben und ein attraktives Gehalt.

Anbieter Logistikmanagement Studium

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Die Hochschulen bieten Dir sowohl ein grundständiges Bachelor als auch ein weiterführendes Master Studium an. Logistikmanagement ist ein interdisziplinäres Studienfach, das ingenieurwissenschaftliche mit wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten vereint. Diese können je nach Uni und Ausrichtung des Studiengangs etwas variieren. Folgende Module begegnen Dir nahezu in jedem Logistikmanagement Studium:

  • Betriebs- und Volkswirtschaftslehre
  • Ingenieurwissenschaften
  • Business Englisch
  • Materialflusssysteme
  • Produktionslogistik

Eine große Rolle spielen ebenso die Transport-, Beschaffungs- und Entsorgungslogistik. Außerdem arbeitest Du Dich ins Supply Chain Management ein. Im Master Studium kannst Du Dich schließlich weiter spezialisieren. Es kommen dann Studieninhalte wie Change Management, Projektmanagement oder Controlling hinzu.

Wie läuft das Logistikmanagement Studium ab?

Das Bachelor Logistikmanagement Studium gliedert sich in 6 Semester. Meistens eignest Du Dir zunächst grundlegende Kenntnisse an, bevor Du diese im weiteren Verlauf intensivierst. Den Unterricht gestalten die Hochschulen dabei praxisnah mit Fallbeispielen, Rollenspielen und praktischen Übungen mit Logistiksoftware. Etwa im dritten oder vierten Semester absolvierst Du oftmals ein Praktikum in einem Unternehmen, mit welchem die Hochschulen kooperieren.

Abschluss und Bachelorarbeit

Das Logistikmanagement Studium endet mit Deiner wissenschaftlichen Bachelorarbeit, die Du in einer bestimmten Zeit verfasst. Das Thema orientiert sich an der Praxis. Du erstellst beispielsweise ein Logistikkonzept oder optimierst ein Warenflusssystem. Oft schreibst Du die Abschlussarbeit in einem Unternehmen. Damit knüpfst Du bereits erste Kontakte in die Wirtschaft.

Wenn Du das Logistikmanagement Studium erfolgreich beendest, verleiht Dir die Hochschule Du den akademischen Grad des Bachelor of Science (B.Sc.) oder seltener den Bachelor of Arts (B.A.) – ein vollwertiger, international anerkannter Abschluss. Um in der Wirtschaft in höchste Leitungspositionen aufzusteigen, bietet sich anschließend ein Master Studium in Logistikmanagement oder Supply Chain Management an.

Welche Studienmöglichkeiten stehen mir offen?

Logistikmanagement kannst Du aufgrund der praktischen Ausrichtung vor allem an Fachhochschulen und teilweise an Technischen Universitäten studieren. Neben einem klassischen Präsenzstudium hast Du auch die Möglichkeit, Logistikmanagement im dualen Studium zu absolvieren. Dieses besteht aus theoretischen Phasen an der Hochschule sowie praktischen Abschnitten in einem Unternehmen. Dieses suchst Du Dir selbstständig vor Beginn des Studiums oder mithilfe Deines Bildungsinstituts. Durch das duale System arbeitest Du sowohl auf einen Hochschul- als auch einen Berufsabschluss hin.

Wenn Du Logistikmanagement berufsbegleitend studieren möchtest, kommt ein Fernstudium für Dich infrage. Dabei lernst Du bequem von Zuhause aus und in Deinem eigenen Tempo. Für Klausuren und Intensivseminare machst Du Dich auf den Weg zu einem der meist deutschlandweiten Prüfungsstandorte Deines Anbieters. Nach dem etwa 2- bis 3-jährigen Fernstudium erlangst Du einen vollwertigen Bachelor Abschluss. Du bist bereits berufstätig und möchtest Dich berufsbegleitend zum Logistikmanager weiterbilden. Dann schau auf der Seite Logistikmanagement Weiterbildung vorbei.

Kann ich Logistikmanagement im Ausland studieren?

Zieht es Dich zum Studieren ins Ausland? Das bietet sich beim Logistikmanagement Studium besonders an, da hier Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenz eine große Rolle spielen. Für Dich besteht die Option, im Rahmen Deines Logistikmanagement Studiums in Deutschland ein oder mehrere Semester an einer Partneruniversität im Ausland zu verbringen. Möglich ist auch, Logistikmanagement komplett im Ausland zu studieren beispielsweise an der Stenden FH in den Niederlanden.

Nach Deinem Logistikmanagement Studium bist Du möglicherweise für die Führung eines Containerhafens verantwortlich

Welche Voraussetzungen muss ich für ein Logistikmanagement Studium erfüllen?

Die Voraussetzungen für ein Logistikmanagement Studium unterscheiden sich je nach Hochschule. An einer Universität benötigst Du das Abitur oder die Fachgebundene Hochschulreife. An Fachhochschulen genügt meist das Fachabitur. Zusätzlich bieten die meisten Bildungsinstitute auch beruflich Qualifizierten die Möglichkeit, Logistikmanagement zu studieren. Dazu benötigst Du eine Berufsausbildung, Berufserfahrung sowie gegebenenfalls eine Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt oder Meister. Seltener beschränken die Hochschulen die Aufnahme durch einen Numerus Clausus (NC).

Welche Berufsaussichten habe ich als Logistikmanager?

Grundsätzlich sehen Deine Berufsaussichten nach Deinem Abschluss gut aus. Die Aufgaben eines Logistikmanagers unterscheiden sich je nach Branche und Position. Abhängig von der Ausrichtung Deines Logistikmanagement Studiums liegt der Schwerpunkt Deiner Arbeit eher im technisch-ingenieurwissenschaftlichen oder im organisatorischen Bereich. Unter anderem diese Aufgaben kannst Du als Logistikmanager übernehmen:

  • Produktionsabläufe planen und optimieren
  • Warenflüsse organisieren und überwachen
  • Lagersysteme entwerfen
  • Logistiktechnologien und -software entwickeln
  • Controlling
  • Kosten-Nutzen-Rechnung
  • Innovationsmanagement

Wo bin ich als Logistikmanager tätig?

Als studierter Logistikmanager arbeitest Du in erster Linie für große Logistikunternehmen wie Dachser oder Schenker. Möglich ist auch eine Tätigkeit als Logistikmanager für Lagerwirtschaft oder Produktionslogistik in der produzierenden oder verarbeitenden Industrie. In folgenden Branchen und an diesen Arbeitsorten kannst Du nach Deinem Logistikmanagement Studium eine Anstellung finden:

  • Transportwesen
  • Güterverkehrswesen
  • Lagerlogistik
  • Entsorgungslogistik
  • Versand- und Einzelhandel mit komplexen Lagersystemen
  • Reedereien

Welches Gehalt verdiene ich als Logistikmanager?

Dein Gehalt als Logistikmanager ist stark von Deinem Studienabschluss abhängig. Nach einem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens mit Schwerpunkt Logistik verdienst Du beispielsweise etwa 3.700 € brutto im Monat. Das Einkommen von Logistikmanagern mit Master Abschluss ist mit durchschnittlichen 4.400 € besonders attraktiv. Im Allgemeinen bezahlt die Logistikbranche ihren Führungskräften vergleichsweise hohe Gehälter.

AbschlussDurchschnittliches Gehalt*
Logistikmanagement M.Sc.4.400 €
Wirtschaftsingenieur Logistik3.700 €
Logistik M.Sc. (FH)3.400 €
* in brutto/monatlich
Jetzt Gehalt eintragen

Weitere Management Studiengänge

Wie hilfreich war diese Seite?

Das sagen andere:
Gesamtbewertung: 4.3
Bewertungen: 15