Hotelmanagement Studium

Hotelmanagement Studium

Dort arbeiten, wo andere Urlaub machen? Geht nicht? Geht doch - und zwar mit einem Hotelmanagement Studium. Hier erlangst Du die nötigen Skills, um einen Hotelbetrieb mit all seinen Abteilungen zu führen und damit Deinen Gästen eine unvergessliche Zeit zu bescheren. Interessiert? Dann lies jetzt mehr zu Studieninhalten, dem Ablauf und Deinen Karrierechancen.

Warum Hotelmanagement studieren?

Die Hotel- und Tourismusbranche zählt zu den stabilsten und erfolgreichsten Branchen Deutschlands. Die Tendenz zu Hotelketten, Luxus- und Großhotels hat zur Folge, dass die Suche nach qualifiziertem Personal im Management steigt. Mit einem Hotelmanagement Studium bereitest Du Dich auf ein internationales und spannendes Berufsfeld vor. Du erlangst die erforderlichen Kompetenzen, um professionelle Hotels für gehobene Ansprüche zu managen. Damit Du fit für den Berufseinstieg bist, gehören Praxisphasen und oftmals ein Aufenthalt im Ausland zum Hotelmanagement Studium.

Anbieter Hotelmanagement Studium

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Das Hotelmanagement Studium setzt sich aus betriebswirtschaftlichen Inhalten und studiengangsspezifischen Themen zusammen. Oftmals bieten die Hochschulen kombinierte Studiengänge aus Hotel- und Tourismusmanagement an. Egal für welches Studium Du Dich entscheidest, mit folgenden Inhalten kannst Du grundsätzlich rechnen:

  • Tourismus- und Hotelwirtschaft
  • Wirtschaftsmathematik
  • Statistik
  • Mikro- und Makroökonomie
  • Business Englisch

Des Weiteren beschäftigst Du Dich mit dem Küchen- und Restaurantmanagement, der Nahrungsmittellehre sowie der Marketing und Marktforschung. Mehr zu Buchungsprognosen und dem Ablauf von Reservierungen lernst Du im Modul Rooms Division Management. Außerdem bist Du nach Deinem Studium in der Lage, Personal zu führen und Du eignest Dir essenzielles rechtliches Wissen an.

Wie läuft das Hotelmanagement Studium ab?

Das Hotelmanagement Studium dauert an den meisten Hochschulen 7 Semester. Im ersten Semester beschäftigst Du Dich mit Grundlagenfächern, während im weiteren Verlauf des Hotelmanagement Studiums fachbezogene Module beispielsweise Rooms Division Management hinzukommen. Da das Hotelmanagement Studium praxisnah ausgerichtet ist, absolvierst Du im vierten oder fünften Semester ein Praktikum, welches Du häufig auch im Ausland verbringen kannst.

Hier hast Du am besten die Möglichkeit, die notwendige Erfahrung zu sammeln. An manchen Hochschulen ist das Auslandssemester im Rahmen des Hotelmanagement Studium sogar Pflicht. Es ist außerdem üblich, dass der Unterricht im Hotelmanagement Studium auf Englisch stattfindet. So bereitest Du Dich optimal auf die internationale Hotel- und Tourismusbranche vor.

Abschluss und Bachelorarbeit

Das Hotelmanagement Studium endet mit der Bachelorarbeit. Diese verfasst Du schriftlich in einer festgelegten Zeit. Das Thema kannst Du nach Absprache mit den Dozenten selbst wählen. Die fertige Thesis präsentierst Du anschließend häufig in einem Kolloquium vor einem Prüfungsausschuss. Hast Du dies erfolgreich geschafft und alle Prüfungen bestanden, verleiht Dir die Hochschule den akademischen Grad des Bachelor of Arts (B.A.), einen international anerkannten Studienabschluss. Der Bachelor berechtigt Dich zur Aufnahme eines weiterführenden Master Studiums.

Welche Studienmöglichkeiten stehen mir offen?

Das Hotelmanagement Studium haben in erster Linie private Hochschulen im Programm. Durch die praxisbezogene Ausrichtung bietet sich ein duales Studium besonders an. Dieses Studienmodell verbindet das Hochschulstudium mit einer praktischen Berufsausbildung in einem Hotel. Theoriephasen an der Hochschule und Praxisphasen im Betrieb wechseln sich dabei meist im 3-monatigen Rhythmus ab. Nach Abschluss dieser Hotelmanagement Ausbildung besitzt Du den akademischen Grad des Bachelor of Arts (B.A.) sowie den IHK-Abschluss Hotelfachmann oder Hotelfachfrau.

Ebenso hast Du die Möglichkeit, Dich für ein akademisches Fernstudium im Bereich Hotelmanagement zu entscheiden. In diesem Fall studierst BWL mit der Spezialisierung auf Hotelmanagement. Im Fernstudium lernst Du selbstständig von Zuhause aus, bist zeitlich flexibel und kannst den Abschluss damit berufsbegleitend erreichen. Dieser ist gleichwertig zum Bachelor Abschluss an einer Präsenzhochschule.

Kann ich Hotelmanagement im Ausland studieren?

Da Du als Hotelmanager sehr gute Sprachkenntnisse und kulturelle Kompetenzen benötigst, stellt sich ein Hotelmanagement Studium im Ausland als durchaus sinnvoll dar. Das Studienfach ist in vielen Ländern der Welt möglich. Möchtest Du Hotelmanagement grenznah zu Deutschland studieren, bietet sich ein Studium in Holland an. Infrage kommt beispielsweise die Stenden University in Leeuwaarden oder Emmen. Besonders anerkannt sind die Hotelfachschulen in der Schweiz.

Welche Aufgaben Du als Hotelmanager auf einem Kreuzfahrtschiff übernimmst, siehst Du im Video.

Welche Voraussetzungen muss ich für ein Hotelmanagement Studium erfüllen?

Da ausschließlich Fachhochschulen das Hotelmanagement Studium anbieten, benötigst Du die Fachhochschulreife beziehungsweise das Fachabitur für eine Aufnahme des Studiums. Manche Hochschulen lassen Dich auch ohne diese Schulabschlüsse zum Studium zu, sofern Du eine Zugangsprüfung bestehst. Ein Numerus Clausus (NC) ist beim Hotelmanagement Studium eher selten. In den Auswahlverfahren legen die Hochschulen eher Wert auf Praxiserfahrung und Sprachkenntnisse. Bei einigen Bildungsinstituten musst Du außerdem ein Vorpraktikum in einem Hotel absolvieren.

Welche Berufsaussichten habe ich mit dem Hotelmanagement Studium?

Da die Hotelbranche auf hochqualifiziertes Personal angewiesen ist, hast Du mit einem Hotelmanagement Studium gute Berufsaussichten. Wenn Du bereits im Studium Praxiserfahrung gesammelt und Zeit im Ausland verbracht hast, steigen die Chancen auf einen attraktiven Job besonders. Teilweise sind diese auch vom Renommee der jeweiligen Hochschule abhängig.

Nach dem Hotelmanagement Studium kannst Du demnach in großen und renommierten Hotels arbeiten. Dort bist Du das Aushängeschild des Hotels und erster Ansprechpartner für die Gäste. Außerdem koordinierst Du die verschiedenen Abteilungen und deren Abläufe, die den Aufenthalt in Deinem Hotel ausmachen: Buffet, Restaurant, Zimmerservice, Bar und Veranstaltungen. Folgende Aufgaben stehen für Dich als Hotelmanager an:

  • Zimmerbelegung organisieren
  • Gäste betreuen
  • Kosten kalkulieren
  • Menüs planen
  • Mitarbeiter anleiten und einsetzen

Darüber hinaus überwachst Du den Einkauf und die Lagerwirtschaft, planst Veranstaltungen, sorgst für die Qualitätssicherung und entwickelst Marketingkonzepte.

Wo bin ich als Hotelmanager tätig?

Hotelmanager sind im gesamten Bereich Hospitality sowie Tourismus tätig und nicht allein auf Hotels beschränkt. An diesen Orten findest Du eine Anstellung:

  • Hotels
  • Hotelketten
  • Kurbetriebe
  • Restaurants
  • Kreuzschifffahrt
  • Tourismus
  • Marketing
  • Reisejournalismus

Welches Gehalt verdiene ich als Hotelmanager?

Das Gehalt des Hotelmanagers ist in erster Linie von der Größe und dem Renommee des Hotels abhängig. In Luxushotels mit 5 Sternen hast Du die Möglichkeit, bis zu 20.000 € monatlich zu bekommen. Dazu ist natürlich eine exzellente Ausbildung und viel Berufserfahrung erforderlich. Im Durchschnitt erhalten Hotelmanager einen Verdienst von etwa 4.800 € monatlich. Je nachdem, auf welcher Karrierestufe Du Dich in der Hotelhierarchie befindest, kann das Einkommen abweichen. Die Tabelle zeigt Dir verschiedene Gehälter in der Hotelbranche im Vergleich.

PositionGehalt*
Assistent des Hotelmanagers2.000 €
Hotelsekretär2.400 €
Betriebswirt Hotelmanagement3.000 €
Hotelökonom3.200 €
Hoteldirektor4.700 €
Hotelmanager4.800 €
* in brutto / Monat
Jetzt Gehalt eintragen

Weitere Management Studiengänge

Wie hilfreich war diese Seite?

Das sagen andere:
Gesamtbewertung: 4.7
Bewertungen: 20