Sportmanagement Studium

Ein Sportmanagement Studium bereitet Dich auf eine Tätigkeit in der Sportbranche vor. Alle Infos zu Studiengängen und -inhalten, Berufsbild und Gehalt findest Du hier.

Warum Sportmanagement studieren?

Das Sportmanagement Studium ist gezielt auf die speziellen Gegebenheiten der Sportbranche ausgelegt. Diese ist schon heute einer der wichtigsten Wirtschaftssektoren Deutschlands und befindet sich weiterhin im Aufwind. Das Studium richtet sich vor allem an Sportler und Sportbegeisterte. Ein Sportmanagement Studium bietet Dir einen optimalen Einstieg in eine Branche, in der Hobby und Beruf eng miteinander verbunden sind.

Imagefilm zum Sportmanagement Studium der Uni Jena

Was erwartet mich im Sportmanagement Studium?

"Das Studium generell kann man mit einem vereinfachten BWL-Studium mit sporttheoretischen Inhalten vergleichen. Sportpraxis findet nicht statt. Im Grundstudium bekommt man Einblicke in die verschiedenen Bereiche des Sports, außerdem stehen BWL-Grundlagen, Mathematik und Englisch auf dem Stundenplan." Carla Bräunig, Sportmanagement Studentin
Quelle: sportmanagement-studieren.de

Das Sportmanagement Studium vermittelt betriebswirtschaftliche Kenntnisse und wendet diese auf die Sportbranche an. Du erhältst Einblicke in viele Bereiche des Sports und kannst Dich durch Wahlfächer auf bestimmte Sportarten spezialisieren. Zum Ende des mindestens 6-semestrigen Studiums schreibst Du eine Bachelorarbeit zu einem von Dir gewählten Thema. Nach dem erfolgreichen Abschluss kannst Du entweder den Berufseinstieg wagen oder Dich für ein weiterführendes Master Studium bewerben.

Studieninhalte

Im Sportmanagement Studium begegnen Dir unter anderem diese Inhalte:

  • Betriebswirtschaftslehre im Sport
  • Volkswirtschaft
  • Personalmanagement
  • Sportrecht
  • Instrumente und Strategien der Sportvermarktung
  • Sponsoring
  • Vereinsmanagement
  • Eventmanagement im Sport
  • Sportverwaltung und –finanzierung
  • Medien und Kommunikation im Sport
  • Marketing

Studienverlauf

Sportmanagement ist in den meisten Fällen ein Bachelor Studiengang. In verschiedenen Modulen besuchst Du Vorlesungen, schreibst Hausarbeiten oder Klausuren und absolvierst je nach Institut auch ein Praxis- oder Auslandssemester. Der Abschluss erfolgt nach einer Regelstudienzeit von 6 Semestern. In weiteren 4 Semestern kannst Du Dich mit einem Master Abschluss fachlich spezialisieren oder die allgemeinen Kenntnisse weiter ausbauen. Du kannst Dein Sportmanagement Studium auch auf den Abschluss Master of Business Administration (MBA) studieren. Hier beträgt die Studienzeit 2 Jahre und wird mit einer Master Arbeit beendet.

Abschluss und Bachelorarbeit

Nach dem erfolgreichen Bestehen aller Module schreibst Du eine Bachelorarbeit zu einem von Dir gewählten Thema. Dieses arbeitest Du zusammen mit einem betreuenden Dozenten aus. Zusätzlich zur schriftlichen Arbeit fließt an den meisten Hochschulen auch ein Kolloquium in Deine Endnote ein. Dabei präsentierst Du die Ergebnisse Deiner Arbeit vor einem Gremium aus Dozenten. Der Bachelor Abschluss qualifiziert nicht nur zu einem weiterführenden Master Studium, sondern ist auch als alleiniger Hochschulabschluss in vielen Teilen der Welt anerkannt.

Welche Voraussetzungen muss ich für ein Sportmanagement Studium erfüllen?

Neben den formalen Voraussetzungen wie der Allgemeinen Hochschulreife, und je nach Institut dem Numerus Clausus (NC), wird von den meisten staatlichen Universitäten auch die körperliche Eignung vorausgesetzt. Obwohl im Sportmanagement Studium keine Sportpraxis stattfindet, verlangen einige Unis einen Sporteignungstest. Hierbei werden körperliche und technische Fähigkeiten in verschiedenen Disziplinen wie Schwimmen, Leichtathletik oder Mannschaftssport geprüft. Diese Tests gelten als anspruchsvoll und erfordern in der Regel ein vorrangehendes Training. An Fachhochschulen findet generell kein Eignungstest statt.

"Wer hier studieren will, muss seinen Körper beherrschen. Wir wollen die Alleskönner." Ilona Gehrling,
Organisatorin der Eignungsprüfung an der Sporthochschule Köln
Quelle: spiegel.de

Welche Möglichkeiten habe ich, Sportmanagement zu studieren?

Neben dem reinen Sportmanagement Studium bieten vor allem Fachhochschulen oft die Kombination Sport- und Eventmanagement an. Hierbei werden betriebswissenschaftliche Konzepte nicht nur auf den Sport, sondern den gesamten Veranstaltungsbereich angewendet. Das Studium ist also auch für angehende Eventmanager interessant. Zudem lassen sich die Studiengänge Sportwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre an einigen Hochschulen ebenfalls mit dem Schwerpunkt Sportmanagement studieren.

Hier erhältst Du einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten eines Sportmanagement Studiums:.

Kann ich ein Duales Studium im Sportmanagement absolvieren?

Einige Hochschulen bieten Sportmanagement auch im Dualen Studium neben einer Ausbildung bei einem Sportverein oder einem Sportartikelhersteller an. Dein Vorteil dabei ist der praktische Anteil der Ausbildung im Betrieb und die Möglichkeit, Lehrinhalte unmittelbar im realen Arbeitsleben anzuwenden. Darüber hinaus hast Du auch noch die Option, Sportmanagement im Fernstudium oder berufsbegleitend als Master of Business Administration (MBA) zu studieren und so die Qualifikation zum Sportmanager oder zur Sportmanagerin neben dem Job zu erlangen.

Kann ich Sportmanagement im Fernstudium studieren?

Mehrere Fernhochschulen haben ein Sportmanagement Studium im Angebot. Du kannst im Fernstudium sowohl Bachelor als auch Master Studiengänge belegen. Bei einem Fernstudium studierst Du in freier Zeiteinteilung und kannst so den Abschluss auch berufsbegleitend erlangen. Folgende Anbieter haben ein Sportmanagement Fernstudium im Programm:

  • ZFH – Hochschule Koblenz
  • Wings Hochschule Wismar
  • Fachhochschule Schmalkalden
  • SRH Fernhochschule
  • IST-Hochschule für Management

Kann ich Sportmanagement im Ausland studieren?

Du interessierst Dich für ein Sportmanagement Studium im Ausland? Kein Problem! Zahlreiche Hochschulen im Ausland bieten ein Sportmanagement Studium oder einen verwandten Studiengang an. Bei der ASCENSO Business- und Medienakademie auf Mallorca kannst Du beispielsweise ein kombiniertes Sport- und Eventmanagement Studium auf Spanisch absolvieren. Auch viele deutsche Hochschulen richten das Studium sehr international aus und sehen beispielsweise ein Auslandssemester vor.

Wie sieht das Berufsbild des Sportmanagers aus?

Nach dem Sportmanagement Studium bist Du in vielen Bereichen der Sportbranche einsetzbar. Du kümmerst Dich um die finanzielle Planung in Vereinen oder bei Sportstätten, bist für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing zuständig und verwaltest das Personal. Auch Unternehmen, die Sportartikel herstellen oder Agenturen, die sich mit Aspekten des Sports beschäftigen, sind potenzielle Arbeitgeber für Dich.

Wo bin ich als Sportmanager tätig?

Als Sportmanager oder Sportmanagerin hast Du eine große Auswahl an möglichen Arbeitsorten. Du wirkst entweder in der Führung von Sportvereinen und –verbänden oder im Management von kommerziellen Sporteinrichtungen, Sportstätten oder Sportartikelherstellern mit. Auch die Arbeit in einer Agentur ist denkbar. Infrage kämen etwa Agenturen, die sich mit dem Ausrichten von Sportereignissen beschäftigen oder in den Bereichen Sponsoring und Vermarktung tätig sind.

Welche Aufgaben hat ein Sportmanager?

Die Aufgaben des Sportmanagers ergeben sich aus den jeweiligen Arbeitsfeldern. Als Verantwortlicher in einem Sportverein oder einer Sportorganisation fallen beispielsweise folgende Themen in Deinen Aufgabenbereich:

  • Verwalten der Finanzen
  • Personalmanagement
  • Sponsorensuche
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Marketing
  • Controlling

Welches Gehalt verdiene ich als Sportmanager?

Das Gehalt des Sportmanagers hängt stark von der jeweiligen Arbeitsstelle ab. Bereits zwischen Profi- und Amateursport gibt es große Unterschiede beim Budget. Zusätzlich spielen Faktoren wie Berufserfahrung und die Ansiedlung der Stelle innerhalb der Unternehmenshierachie eine Rolle. Frauen verdienen in der Branche weniger als Männer, ergreifen den Beruf des Sportmanagers aber auch deutlich seltener.

Gehalt*
Männer3.500 €
Frauen2.100 €
Durchschnitt2.800 €
*) Angabe in brutto / Monat
Jetzt Gehalt eintragen

Welche Berufsaussichten habe ich als Sportmanager?

Als Sportmanager kannst Du positiv in die Zukunft schauen. Die Sportbranche wächst von Jahr zu Jahr und ist schon jetzt einer der bedeutendsten Wirtschaftssektoren in Deutschland. Daher werden immer mehr Fachkräfte gesucht, die sich nicht nur mit Betriebswirtschaft, sondern auch mit den speziellen Bedürfnissen der Branche auskennen.

Genau diese Kombination vermittelt Dir ein Sportmanagement Studium, so dass Du optimal für eine Position in diesem Sektor vorbereitet bist. Zudem ist die Branche eng miteinander vernetzt. Studium und Praktika bieten Dir die Möglichkeit ein Netzwerk aufbauen, das Dir in Deinem späteren Berufsweg nützlich sein kann.